Ahrensburg, 31. Oktober 2016. Vom 2. bis zum 4. November 2016 wird die viscom wieder als einzige Fachmesse Europas einen branchenübergreifenden, impulsgebenden 360°-Blick auf die visuelle Kommunikation werfen. Erstmals ist in diesem Jahr auch der Ahrensburger Sprachdienstleister Wieners+Wieners in Halle 8 am Stand D25 als Aussteller mit dabei.

Die Wieners+Wieners GmbH wird in diesem Jahr auf der viscom dabei sein – als einer von 320 Ausstellern. Im Umfeld der visuellen Kommunikation ist der Ahrensburger Sprachdienstleister als Spezialist für Marketing und Werbesprache eher ein Instrument der leisen Töne. Sein Anliegen ist daher, sich dem Fachpublikum und den Kommunikationsexperten als unumgehbarer Partner in Sachen Adaption, Korrektorat und Übersetzung zu präsentieren.

„Visuelle Darstellungen bleiben zwar beim Betrachter besser haften, kommen jedoch – gerade im Werbebereich – nie ganz ohne Text aus“, so Tina Berns, Marketingleiterin bei Wieners+Wieners. „Unsere Aufgabe ist es, national wie international agierende Unternehmen dabei zu unterstützen, ihre Botschaften fehlerfrei in den jeweiligen Sprach- und Kulturkreis zu transferieren.“
Interessierten werden maßgeschneiderte Lösungen für die unterschiedlichsten Kommunikationsanforderungen geboten.
„Solange die Claims, Headlines oder Untertitel visueller Darstellungen einwandfrei sind, machen wir unsere Arbeit richtig“, so Berns weiter. „Auf diese Art sorgen wir für ein ungestörtes und harmonisches kommunikatives Erleben – am POS sowie an jedem anderen Ort.“

Die viscom vereint zwei Fachmessen unter einem Dach. Die viscom SIGN als Präsentationsfläche für Werbetechnik und Digitaldrucktechnologien und die viscom POS als Messe für Kommunikation und Digitalisierung am Point of Sale (POS). Hier geht es vordergründig um Druck- und Veredelungsanwendungen sowie Premium-Packaging-Produkte.
Die viscom versteht sich als jährlicher Treffpunkt für die Branchen der visuellen Kommunikation im werblichen Umfeld in Europa. In ihrem 30. Jahr werden neben den 320 Ausstellern ca. 11.000 Besucher erwartet.