Kai-Dominik Weyel im Interview mit meinungsbarometer.info

„Insgesamt wächst die Masse an Inhalten, die im Internet verbreitet werden, täglich und natürlich muss auch ein großer Teil davon in andere Sprachen übersetzt werden“, konstatiert Kai Dominik Weyel, geschäftsführender Gesellschafter bei Wieners+Wieners. Gute Aussichten für den Sprachdienstleister der zu den führenden in Deutschland gehört und nach eigenen Angaben mit mehr als 900 freien, handverlesenen Übersetzern und Lektoren weltweit arbeitet, die in über 70 Fremdsprachen übersetzen, adaptieren und lektorieren.